MISEREOR

Mit Zorn und Zärtlichkeit an der Seite der Armen!misereor_logo

Dieses Leitwort verbindet die St. Ewaldi Gemeinde und den Arbeitskreis Eine Welt/REL seit 1972 mit dem kirchlichen Hilfswerk MISEREOR. 

2012 hat die Aktion REl/ Gemeidnepartnerschaft in der Einen Welt erneut ein Projekt von MISEREOR übernommen.

mehr: www.misereor.de www.fastenaktion.de 

Heute schon die Welt verändert?

Die Gemeinsame Fastenaktion mit Indien 2018

Fastenaktion 2018

Für die sieben Wochen der Fastenzeit geben wir Ihnen eine Frage mit auf den Weg, die herausfordert:

---------------

Einführungsveranstaltung in die MISEREOR-Fastenaktion 2018

für die Dekanate Unna und Dortmund

Heute schon die Welt verändert?

Unter diesem Leitwort steht die 60. MISEREOR-Fastenaktion, die am 18. Februar 2018 in München eröffnet wird.

Auch 60 Jahre nach der Gründung von MISEREOR braucht die Welt Veränderung: hin zu mehr Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, zu einem guten Leben für alle. In diesem Bemühen greifen wir gemeinsam mit der Kirche in Indien die Frage nach dem guten Leben – „quality of life“ – auf und wollen Wege hin zu nachhaltiger Veränderung in Deutschland und in Indien kennen lernen.

Indien – Perspektiven auf dem Land und in der Stadt

In Indien setzen sich die Partner von MISEREOR für ein gutes Leben insbesondere der Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft leben. Auf dem Land werden Lösungen für die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels entwickelt, um die Qualität der Böden und die Wasserressourcen zu erhalten und für Gleichgewicht im Ökosystem zu sorgen. In der Stadt leisten unsere Partner in Armenvierteln mit Lernhäusern für Kinder und Ausbildungskursen für Frauen einen Beitrag zur Grundbildung.

Mit der Einführungsveranstaltung wollen wir Multiplikatoren in Gemeinden, Eine-Welt-Gruppen, Schulen und Erwachsenenbildung die Möglichkeit bieten sich mit den Schwerpunkten und Materialien der Fastenaktion vertraut zu werden.

Dazu laden wir Sie ein: am 26.01.2018

von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr (Steh-Cafe)

ins Gemeindehaus der St. Ewaldi Gemeinde, Egbertstr. 12
in Do-Aplerbeck

Burkhard Hallermann - für den Eine Welt-Kreis Bonifatius Dortmund

Roswitha Göbel-Wiemers - für den Arbeitskreis Eine Welt/REL Do-Aplerbeck

                                      für das Dekanatsbildungswerk im Kreis Unna

 

 

Zusätzliche Informationen